• Stefan Riemer

Schillig ab jetzt zu acht

Nachdem wir Sabine alles gezeigt haben, was wir selber schon kannten und für wichtig hielten, gingen wir ins Bett. Wieder war ein Tag voller Aufregung vergangen und wir trafen uns am nächsten Morgen zum Frühstück.

Heute wollten alle nur chillen. Keiner wollte sich heute großartig bewegen und so legten wir einen weiteren Basteltag ein. Zum Abendessen war grillen angesagt und ich bestellte bei der Rezeption einen Grill, der uns am Nachmittag zu unseren Häusern gebracht wurde. Ein toller Service hier in Schillig bei der AWO. Julian, Sabine und ich machten aber vorher noch einen langen Strandspaziergang. Wir brauchten doch etwas Bewegung. Also erkundeten wir die weitere Umgebung, wir liefen bis zu dem größten Campingplatz in ganz Niedersachsen. Dort entdeckten wir auch eine neue Piratenflagge für Lea. Leider durften wir diese nicht mitnehmen.

So gingen wir langsam und gemütlich wieder zurück zu den anderen, die fleißig an ihren Projekten arbeiteten.


Den Abend verbrachten wir dann vor unseren Häusern und machten den tollen Grill an. Der Schwenkgrill mit Feuerschale, den wir zur Verfügung gestellt bekommen haben, verhalf uns zu knusprig leckerem Grillgut.

Die Abendsonne wärmte uns und wir waren begeistert von diesem schönen Abend.

Doch das sollte noch nicht alles gewesen sein für den heutigen Tag. Das Wetter war heute so klasse, dass wir uns auf einen schönen Sonnenuntergang freuten. Nach dem Grillen und Abwaschen machten wir uns auf zum Strand. Wir wussten, dass das Wasser auch da sein wird. Wir packten ein paar Decken ein und nahmen auch unseren großen Wagen mit, damit wir uns zum Sonnenuntergang in den Sand setzen oder legen konnten. Diesmal passte alles, es war trocken, windstill und unheimlich schön. Der Sonnenuntergang war versprochen und es waren alle begeistert und fanden es sehr schön. Schaut einfach selber!!





Ein Träumchen!! Gute Nacht und bis morgen!

Stefan und der Rest der Bande

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen