• Stefan Riemer

Ja, das Jahr 2020. Ich glaube da bedarf es keiner großen Worte mehr. Es war durch viele Erfahrungen geprägt, auf die wir alle gerne verzichtet hätten. Aber das Jahr ist fast vorbei und wir sollten zuversichtlich in das neue Jahr 2021 starten. Vielleicht mit einem fröhlichen Lächeln, wie Philipp hier am Ende der Physiotherapie.

Den trotz alle dem waren wir mit Philipp beim Basketballspielen, wir waren Einkaufen, Backen und Kochen. Sogar in den Urlaub haben wir es zusammen geschafft. Stefan und Philipp gemeinsam in Soltau. Mit Carina waren wir beim therapeutischem Reiten. Auch hat Carina mit Kathrin Plätzchen gebacken und diese für Weihnachten ordentlich als Geschenk verpackt. Svenja und ich waren jede Woche zum Spaziergang verabredet und haben unseren wohl verdienten Kaffee getrunken. Mit Lea hatten wir eine ganz besondere Erfahrung. Kathrin und ich wurden gebeten die Betreuung für einige Tage zu übernehmen. Wir sind kurzer Hand bei Lea eingezogen und haben gemeinsam Gekocht, gebacken und genäht. Hier nähen die beiden mal wieder einen Mundschutz, das neue Bekleidungsstück des Jahres 2020.

Aber jetzt wollen wir mal nach vorne schauen. Das Pfarrhaus wurde dieses Jahr noch nicht verkauft. Wir haben erneut ein Kaufangebot abgegeben. Die Entscheidung soll noch im Januar fallen. Wir haben uns das Haus nochmal mit einem Architekten angeschaut und auch er fand es sehr Interessant. Also nochmal alle ganz fest die Daumen drücken. Unser letztes treffen fand am 23.10 in der Rotenstr.34 statt. Dort im Holbornsches Haus, so heißt das offiziell, haben wir uns getroffen und uns für den Dezember wieder verabredet. Das Dezember treffen ist aus bekannten gründen leider ausgefallen.

Aber wir schauen nach vorne und haben die Räumlichkeiten für das nächste Jahr schon wieder gebucht. Das erste treffen 2021 im Januar soll der 29.01 sein. Hoffentlich ist es bis dahin auch wieder möglich. Im Februar ist es der 23.02, beide Termine finden ab 18 Uhr statt. Ich hoffe das es sich bis dahin beruhigt hat und wir uns hoffentlich alle treffen können. Wäre super wenn ihr alle Zeit an diesen Tagen habt. Soweit die Planung für die ersten zwei Monate im neuem Jahr.

Jetzt bleibt mir nur noch euch allen eine besinnliche Weihnacht und einen guten Rutsch zu wünschen.

Bitte bleibt alle Gesund.

Herzliche Grüße Stefan




2 Ansichten
  • Stefan Riemer

Unser letztes Freilufttreffen haben wir am 22.09 veranstaltet und es wurde nicht nur schnell dunkel, sondern auch sehr schnell kalt. Neben interessanten Gesprächen und einer warmen Kürbissuppe hatten wir auch wieder viel Spaß. Auch wenn nicht viele unserer Einladung gefolgt sind, so freuten wir uns doch alle uns getroffen zu haben. Das Jahr 2020 hat sehr gut begonnen. Wir schauten uns das Pfarrhaus in Elliehausen an, das zum Verkauf stand und bewarben uns dies zu erwerben. Auch die Gespräche mit der Bank haben wir schon geführt.

Wir schauten zuversichtlich in das neue Jahr. Wir planten Urlaub und viele Aktionen, an dehnen wir dieses Jahr teilnehmen wollten. Der Frühjahreslauf, der Altstadtlauf, das 24 -Stunden- Schwimmen der DLRG und das Entenrennen. Überall wollten wir uns vorstellen, bekannt werden,so dass viele Göttinger erfahren, dass es unseren Verein gibt. Doch dann kam Corona und es wurde alles anders. Schrittweise wurde Deutschland runter gefahren und so ziemlich alles abgesagt. Keine Veranstaltungen sind ausgefallen und wir waren alle eine ganze Zeit zu Hause. Kein Urlaub, keine Reisen-alles auf Null und das mit den unterschiedlichsten Auswirkungen für jeden von uns. Wir haben aber alle das beste daraus gemacht und freuten uns über jede Lockerung. Doch jetzt Mitte Oktober wird es wieder schlimmer mit der Pandemie und wir müssen schauen, wie es weiter gehen wird.

Das ein oder andere hat sich mittlerweile schon ergeben. Das Pfarrhaus in Elliehausen wurde leider an jemand anderen verkauft. Ist echt schade, da wir es gern mit Leben gefüllt hätten. Ist leider so.

Beim Einheitspreis sind wir leider nicht in die nächste Runde gekommen. Danke an alle, die für uns abgestimmt haben.

Vom Ehren -Amt -Preis haben wir überhaupt nichts mehr gehört- auch nicht wer gewonnen hat oder irgend etwas. Das ist merkwürdig, aber naja.

Beim Innovationspreis sind wir auch nicht weiter. Leider findet auch die Preisverleihung wegen Corona nicht für alle statt, so dass wir uns also auch dort nicht präsentieren können.

Trotzdem machen wir alle das Beste daraus.

Es haben sich neue Interessenten gemeldet, die unseren Verein anschauen möchten. Wir freuen uns auf ein Kennenlernen. Hoffentlich haben alle Zeit, um bei unserem nächsten Treffen vorbeizuschauen.

Wir haben mehrere Spenden erhalten, die es uns ermöglichen, unter anderem einen Raum anzumieten, wo wir uns den Winter über treffen können.

Allen Spendern ein riesiges Dankeschön!!!!!

Auch sind wir bei Amazon gelistet und jeder der dort etwas bestellt, kann dies über Amazonsmile tun. Von dem Umsatz bekommt unser Verein einen Betrag gut geschrieben, wenn ihr das bei der Bestellung so eingebt. Mit etwas Geduld findet ihr alle wie es funktioniert. Wir bedanken uns schon jetzt für eure Hilfe und Unterstützung.

Unser nächstes Treffen ist am 23.10, ab 18.00 Uhr in der Roten Straße 34 in Göttingen. Es ist das rote Haus rechts neben dem grünen Haus mit der Nr.34.

Hört sich komisch an, wenn ihr aber davor steht, werdet ihr wissen was ich meine.

Bleibt alle Gesund













9 Ansichten
  • Stefan Riemer

Aktualisiert: 14. Okt 2020

Unser Treffen am 28.07.2020 hat wie geplant am Kiessee stattgefunden und wir hatten wenig zu besprechen, aber viel zu erzählen. So verlebten wir einen spaßigen Abend am Kiessee mit Sport und Freizeitaktivität, Wikingerschach im Freien mit viel Abstand und Freude. Zwei Mannschaften und neun Gewinner gab

es an diesem Abend. Nach unserem spannenden und packendem Spiel, mussten wir uns erstmal mit unseren Speisen und Getränken stärken. Die mitgebrachten Stühle sorgten für ausreichend Abstand und Gemütlichkeit. Geplant wurde nur erstmal der nächste Termin für das Treffen im September. Im August fand kein Treffen statt, da einige von


uns im Urlaub waren. Philipp und Stefan planten an dem Abend einen "Herrenausflug" für Mitte August. Normalerweise wären die meisten, so auch Philipp, mit der "Villa Kunterbunt" gemeinsam in den Urlaub gefahren. Durch Corona fand dieser Urlaub jedoch nicht statt. Philipp wollte aber nicht die ganze Urlaubszeit alleine in Göttingen bleiben. So entschieden wir uns, einen viertägigen Ausflug nach Soltau zu unternehmen.

Wir alle gemeinsam verabredeten uns grob für September zum erneuten Treffen.

Philipp und Stefan planten also ihren Ausflug und buchten ein Appartement in Soltau, allerdings mit Frühstück. Ein wenig Luxus muss schon sein.

Das Abendessen mussten wir selber zubereiten, was aber auch keine Schwierigkeiten bereitete. Gemütlich auf unserer Terrasse mit "Strammer Max" und frischem Salat. Wir machten Stadtbummel durch Soltau mit Eis essen und einkaufen, Schwimmbadbesuch in der "Soltau Therme" und einen Einkaufsbummel zum Outlet Center Soltau. Abends kochten wir oder waren einmal beim Pizzabäcker zum Essen in der Innenstadt. Weitere Fotos von unserem Ausflug stelle ich in unsere Galerie. Also bei Interesse einfach mal durchblättern. Carina und Stefan waren am 21.08. zu Besuch bei dem neuen Pferd, das ab jetzt zum therapeutischen Reiten eingeplant war. So fuhren Carina und Stefan nach Dankelshausen und freuten sich endlich wieder etwas gemeinsam zu unternehmen. Es wurde gleich ein Termin zum therapeutischen Reiten in der gleichen Woche gemacht.

Auf dem Reiterhof hatten alle großen Spaß und freuten sich über das Wiedersehen nach so langer Zeit.

Danach ging es für Stefan und Kathrin ab in den Urlaub.


Weiter Bilder findet ihr in unserer Galerie.


3 Ansichten
Wir freuen uns auf Dich!

 

Telefon:

01725621101

Email:

stefanriemer1504@gmail.com

Kontoverbindung:

VB Kassel Göttingen eG 

IBAN: DE19 5209 0000 0000 1196 01

© 2020 Inklusive Traum-Wg e.V.