• Stefan Riemer

Auf ein neues:

Wir wollen es wagen und unser erstes Treffen nach so langer Zeit planen. Die vergangene Zeit haben wir alle soweit gut überstanden. Ich denke alle sind mit einem "blauen Auge" davon gekommen. Für den ein oder anderen sind die ersten Erleichterungen schon im Alltag angekommen. Leider noch nicht bei jedem, aber wie wir alle erleben mussten braucht es noch etwas Zeit damit alles wieder normal funktioniert.

Ich finde es immer wieder bemerkenswert wie ihr alle so toll mit dieser komischen Situation umgeht. Hut ab!

Meine Idee für das erste Treffen ist wieder ein Picknick am Kiessee. Es findet also draußen statt und es ermöglicht zur Zeit ein treffen von 10 Personen aus unterschiedlichen Haushalten und es wird bis zum treffen bestimmt noch mehr möglich sein.

Da wir uns am Anfang immer an einem Dienstag getroffen haben denke ich sollten wir das erstmal beibehalten. Um allen genügend Zeit zu lassen würde ich den 21. oder 28.07 vorschlagen. Wir werden es mit den Mitgliedern besprechen und alle hier über den Termin für den wir uns entschieden haben informieren.

Bis dahin treiben wir weiter Sport und halten uns Fit soweit es geht.



Jeder so gut er kann. Mit der richtigen Unterstützung geht es recht gut. So macht jeder aus dieser komischen Zeit das beste daraus. Luisa zum beispiel wurde im Rahmen ihres Stipendiums aufgerufen einen Text zu schreiben, was Corona mit ihrem Leben,Studium und ihren Projekten so angestellt hat. Luisa hat dann folgenden Absatz zu dieser Aufgabe beigetragen.







"Besonders schade ist, dass unser Verein "Inklusive Traum WG e.V. in Göttingen sich momentan nicht zu Stammtischen und Unternehmungen treffen kann und auch die Suche nach einer für uns passenden Immobilie erschwert wird. Kurz zu dem Vorhaben, welches wir mit dem Verein verfolgen: wir möchten in Göttingen zunächst eine, später gerne mehrere Wohngemeinschaften gründen, in denen Menschen mit und ohne Behinderung auf Augenhöhe zusammenleben. Uns ist wichtig, dass dabei alle in ihrer Selbstständigkeit bestärk t werden und der Spaß nicht zu kurz kommt. Ich denke, dass unter anderem Menschen, die in Pflegeeinrichtungen leben, unter den Auswirkungen der Pandemie zu leiden haben und wünsche mir sehr, dass es bald einen weiteren Schritt Richtung Normalität gibt."


Ein sehr schöner Beitrag: vielen Dank an Luisa. Desweiteren hat mir Luisa noch zwei Links weitergeleitet. Zum einen der Niedersachsen Preis für Bürgerengagement 2020. Dieser unterstützt Projekte aus diversen Bereichen wie u.a. Kultur, Umwelt und Soziales.

Der zweite ist der Einheitspreis und sucht Aktivitäten zum Thema Deutsche Einheit und Solidarität. Nicht ganz unser Thema, aber warum nicht. Ich habe uns bei beiden Wettbewerben angemeldet.

Beim Göttinger Innovationspreis 2020 sind wir auch dabei. Also jetzt alle die Daumen drücken und ansonsten immer daran denken: dabei sein ist alles.


Bis dahin lassen wir es uns weiter gut gehen. Bleibt alle Gesund.

12 Ansichten
Wir freuen uns auf Dich!

 

Telefon:

01725621101

Email:

stefanriemer1504@gmail.com

Kontoverbindung:

VB Kassel Göttingen eG 

IBAN: DE19 5209 0000 0000 1196 01

© 2020 Inklusive Traum-Wg e.V.