• Stefan Riemer

Alle ins Gold

Aktualisiert: vor 7 Tagen


Am 13. November ging es bei der inklusiven Traum-WG zielstrebig zu: wir haben uns im intuitiven Bogenschießen ausgetestet. Stefan hat vor Kurzem eine Weiterbildung zum Anleiten des intuitiven Bogenschießen gemacht. Diese Form der Bogenschießkunst versucht Vertrauen in das eigene Körpergefühl und in die Instinkte aufzubauen, um auf diese Weise den Pfeil an sein Ziel zu bringen. Stefan hat uns – Julian, Kathrin, Gabi, Sandra und Annabelle – darin angeleitet, die Bögen zu spannen, den passenden Pfeil einzunocken, den Bogen auszuziehen und den Pfeil intuitiv aufs Ziel fliegen zu lassen.


Erst bekamen wir eine kurze theoretische Einführung. Danach wussten wir z.B. wie ein Recurve-Bogen im Vergleich zu einem Langbogen aussieht, welche Pfeilarten es gibt und was das mit der "lbs"-Zahl auf sich hat. Als wir alle dann mit Arm- und Fingerschutz ausgerüstet waren, sahen wir direkt so aus als wüssten wir was wir da machten. Und dann ging es auch schon ans Pfeilefliegenlassen. Wir merkten schnell, dass dies Kraft und Konzentration erforderte.

Die Pfeile saßen auch erst nach ein paar Versuchen fest in der Scheibe drin. Wir waren allesamt erstaunt, wie laut so ein Bogen knallt, wenn man den Pfeil loslässt und der Bogen in seine Ausgangsposition zurückspringt. Nachdem wir ein bisschen das Gefühl für das Zielen und Schießen gewonnen hatten – erst auf einer blanken Scheibe, dann auf einer richtigen Zielscheibe – steigerte Stefan die Schwierigkeit. Nun galt es, die angehefteten Luftballons zu durchschießen. Der Lärmkulisse nach zu urteilen klappte das erstaunlich gut. Weite Variationen waren der Schuss rückwärts über die Schulter und im Sitzen. Mit der Zeit ging der ein oder andere Pfeil sogar „ins Schwarze“ (bei uns ins Goldene).

Zwischendrin kamen noch ein paar Türsteher und Crewmitglieder der MUSA, um ihr Glück mit dem Bogen zu versuchen. Mit im Geschehen dabei war außerdem Reiner Leifried (unterstützt von Renate) mit seiner Kamera und seiner Fähigkeit Bewegungen einzufangen und seinem Auge für spannende Perspektiven. Die Nahaufnahmen in diesem Artikel gehören ihm und befinden sich auch auf seiner Webseite (https://reinerleifried-photography.de/). Vielen Dank für die tollen Bilder!

Ein riesiger Dank geht außerdem an Stefan, er uns diesen erlebnisreichen Mittag möglich gemacht hat und uns mit seiner Unterstützung und seinem Humor beiseitestand! Die inklusive Traum-WG bietet nun auch intuitives Bogenschießen für Menschen mit und ohne Behinderung an. Wer Interesse hat, kann sich an über die Kontaktdaten des Vereins an Stefan wenden. Liebe Grüße, eure Annabelle.


10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen