• Stefan Riemer

Unterstützung naht

Nach unseren ersten Ausflügen ans Watt vor unserer Tür, mussten wir heute nach Wilhelmshaven fahren, um Sabine vom Bahnhof abzuholen. Schon auf der Hinfahrt hatten wir unseren Spaß und wollten schon die Boote klar machen, da wir Angst hatten, dass eine Überschwemmung kurz bevor stehen würde. Denn es schüttete wie aus Eimern.

Aber irgend jemand war auch heute wieder auf unserer Seite und der Schauer dauerte heute nicht lange. In Wilhelmshaven angekommen, schauten wir uns die Fußgängerzone an und bummelten durch die Stadt. Da wir in unserer Unterkunft gut gefrühstückt hatten, waren wir alle voller Energie und Tatendrang. Carina hatte genaue Vorstellungen, was sie sich kaufen wollte und so schauten wir nach den passenden Geschäften. In der Nordseepassage fanden wir alles was den Vorstellungen entsprach.


Nachdem wir unsere Einkäufe erledigt hatten, suchten wir nach einer kleinen Stärkung und fanden eine Eisdiele, die wie gerufen kam, da die Sonne auch schon wieder durch die Wolken schaute. Jetzt wurde es Zeit zurück zum Bahnhof zu gehen, da Sabine gleich landen sollte.


Julian hatte für Sabine ein Bild zur Begrüßung gemalt und das Begrüßungskomitee baute sich auf für den großen Moment. Sabine und die Deutsche Bahn waren pünktlich!

Wir freuten uns sehr Sabine begrüßen zu können. Der eine oder andere hatte Appetit auf ein Fischbrötchen und so zogen wir weiter durch die City. Drei Mann aus unserer Truppe wollten lieber einen Cheeseburger von einem großen Amerikanischen Burger Bräter und da konnte auch ich nicht nein sagen.


Nach diesen kulinarischen Köstlichkeiten, machten wir uns aus dem Weg nach Hause, um Sabine unseren tollen Strand zu zeigen und um nochmal unser schönes "Marsmobil" zu benutzen. Damit macht ein Strandspaziergang richtig Spaß. Langsam ging dann auch an diesem Tag die Sonne unter und alle fielen müde in ihr Bett. Aber vorher gab es noch einen kleinen Vorgeschmack auf einen Sonnenuntergang. Noch nicht am Strand aber von der Deichkrone aus konnte man ihn schon schön beobachten.



Das war aber nur ein kleiner Vorgeschmack auf einen richtigen einzigartigen Sonnenuntergang am Wasser.

Bis dahin müsst ihr euch noch etwas gedulden.

Liebe Grüße von allen an alle

Stefan

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen